NONIQUE Feuchtigkeits Shampoo

Ich möchte dir mal wieder ein Shampoo vorstellen, dass mich bereits seit einiger Zeit begeistert.

Das Feuchtigkeitsshampoo von NONIQUE ist zertifizierte Naturkosmetik und besteht dementsprechend nur aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Es pflegt deine Kopfhaut vor allem mit Bio Avocadoöl und Bio Olivenöl. Dabei duftet es angenehm frisch (nach Noni-Frucht?). Die Reinungswirkung entsteht durch relativ milde Zucker-Tenside und es schäumt ausreichend gut für ein reines Naturkosmetik-Shampoo.

NONIQUE Rückseite

Aus den genannten Gründen eignet sich das Feuchtigkeitsshampoo von NONIQUE perfekt als Ersatz für typische Shampoos mit aggressiven Tensiden. Der Kopfhaut wird Feuchtigkeit gespendet und die milden Waschsubstanzen verhindern eine zu starke Reinigung. Nebenbei ist das Shampoo außerdem vegan.

Ich hatte nach der Anwendung keine stumpfen Haare. Somit eignet sich das Shampoo auch für längere Haare und dürfte damit besonders für Frauen interessant sein.

Shampoo kaufen

NONIQUE Feuchtigkeits Shampoo, 1er Pack (1 x 250 ml)*
  • Feuchtigkeitsspendendes Shampoo für trockenes Haar.
  • Erhöhte Widerstandskraft.
  • Frischer Duft durch mediterrane Kräuter.
  • Enthält milde pflanzliche Waschsubstanzen.
  • NATRUE zertifiziert und vegan.

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Coco-Sulfate, Coco-Glucoside, Lauryl Glucoside, Lactic Acid, Inulin, Glycerin, Persea Gratissima (Bio Avocadoöl) Oil*, Olea Europaea Fruit (Bio Olivenöl) Oil*, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Hydrolyzed Wheat Protein, PCA Glyceryl Oleate, Potassium Sorbate***, Sodium Benzoate***, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Geraniol**

* Aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)
** Aus natürlichen ätherischen Ölen
*** Konserviert mit Potassium Sorbate und Sodium Benzoate

2 Gedanken zu “NONIQUE Feuchtigkeits Shampoo

  1. Hallo Timo,

    Kompliment zu deinem informativen und toll geschrieben Blog. Ich habe hier einige Tipps gefunden, die ich sicherlich ausprobieren werde.

    Mich interessiert deine Meinung zum Thema „Co-Washing“, wenn also statt mit Shampoo nur mit Conditioner die Haare gewaschen werden. Hast du hier Erfahrungen? Ich überlege, ob man seiner Kopfhaut zwangsläufig Seife antun muss, um sie bzw. die Haare zu reinigen…

    Liebe Grüße,
    Su

    • Hallo Su,
      erstmal danke für das Lob. Das hört man gern.
      Mit Co-Washing kenne ich mich nicht besonders aus. Aber ich würde vorschlagen, dass du es einfach testest. Am Ende reagiert sowieso jeder Körper anders. Wichtig ist, dass du dabei darauf achtest, milde Conditioner einzusetzen, die frei von Silikonen, SLS und Co. sind.
      Im Endeffekt kannst du auch einfach dein Shampoo gegen ein mildes Naturkosmetik Shampoo tauschen, wenn du deine Kopfhaut möglichst wenig reizen möchtest.
      LG
      Timo

Schreibe einen Kommentar